Einen Ausflug realisieren

Saarbrücken – ganz bestimmt einer der beliebtesten Orte auf der ganzen Erde.

Wenn man gegen Abend noch lange Zeit über die letzten Stunden nachdenkt, dann hat man einiges mitgemacht. Auf uns traf das in jedem Fall zu. Wir hatten uns auf das Leben in der Region fokussiert, und das war mehr als erstaunlich.

Wir waren natürlich tagsüber shoppen, da es auch eine vielzahl an Geschäften gab. Nach dem Shoppen an einem sonnigen Tag, darf natürlich ein Eis nicht fehlen!

Auch gegen Abend gab es eine Menge zu erleben, langweilig wird es in einer neuen aufregenden Umgebungen nie. Den Abend in einer trendigen Cocktail Bar zu verbringen, bringt viel Abwechslung, was man zu Hause normalerweise nicht hat. An diesem Ort war dies gar kein Problem, und wir hatten eine gehörige Portion Spaß in den jeweiligen Lokalitäten. Allerdings war die Reise viel zu kurz, um auch nur annähernd alles erkunden zu können, was man sich vorgestellt hat.

Der folgende Reisetag fing nicht ganz so positiv an, es war etwas nebelig, aber nichtsdestotrotz recht warm. Aber das hat uns keineswegs davon abgebracht, auch heute wieder die Stadt zu erkunden. Auch heute war die Basis des Tages ein gutes Frühstück.

Und das war wirklich so! Romantische alte Herrenhäuser, und es gab sogar ein kleines Gasthaus in der Stadt. Die Räume waren nicht sonderlich neu, aber wenigstens gab es Strom und fließend Wasser.

Früh am Morgen starteten wir, Sachen gepackt und ab über die Grenze. Eine neue Ausdrucksform, weitere Menschen, aber die gleiche Abenteuerlust wie vorher auch. In der Tat gab es auch auf dieser Seiteetliches zu erblicken. Mit Fahrrädern konnte man mehrere wunderschöne Punkte erreichen, die eine Visite wert waren.

Wir sind mit einem Beschäftigten den ganzen Tag auf dem Bauernhof auf Achse gewesen. Stall reinigen, Tierchen futter geben, Krallen schneiden, Kuscheleinheiten – eigentlich wollte ich hinten und vorne nicht mehr fort von dort. Es gab äußerst viele verschiedenartige Tiere. Pferde, Gänse, Kaninchen, Hunde, Katzen, alle möglichen Tiersorten verbringen da ihren Lebensabend.

Ich hatte so etwas bis heute noch nicht gesehen, für mich was das etwas ganz Besonderes. Natürlich habe ich selbstverständlich auch mit meinen geliebten Stars Fotos angefertigt, man muss ja präsentieren, wen man alles so getroffen hat. Zusätzlich ein außerordentlich empfehlenswerter Tagespunkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.