Tolle neue Personen kennenlernen – eine Reise ist auf jeden Fall spannend

Eine Großstadt wie Schwerin innerhalb von kurzer Zeit entdecken? Diese Absicht ist, wenn man ehrlich ist, ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb haben wir geplant, zumindest die spannendsten Stellen zu erkunden.

Denkmäler oder Einkaufen – eigentlich ist das überhaupt keine Frage, am besten beides selbstverständlich. In einigen Orten ist es mühelos denkbar. Um eine optimale Kombination zu erreichen, ist Planung besonders wichtig. In unserem Fall waren auf jeden Fall verschiedene Museen spannend. Es gab so viel zu erkunden, dass wir gegen Abend weiterhin vollauf gefesselt waren von den vielen Eindrücken.

Shoppen ist nicht nur etwas Schönes für Frauen, deshalb muss auch dafür genug Zeit eingeplant werden. Wer jetzt glaubt, dass es allein in Großen Städten vieles zu erstehen gibt, der irrt sich, auch kleinere Regionen haben jede Menge zu bieten. Unzählige Mitbringsel gibt es hier zu kaufen, aber auch sehr viele zusätzliche Sachen, die die Lieben zu Hause erfreuen werden.

Es muss nicht ständig ein Hotel sein, habt Ihr bereits einmal dieses berühmte Couchsurfing ausprobiert? Wir ja, und wir würden es in jedem Fall noch einmal machen. In der Stadt gab es eine riesige Menge an Cafés und Imbisse, so dass wir uns zwischendurch jederzeit gut stärken konnten. Orte zu ergründen ist tatsächlich äußerst anstrengend!

Die Nächte in trendigen Bars und Clubs zu verbringen, das kann man zu Hause für gewöhnlich nicht. Hier war dies gar kein Problem, und wir hatten jede Menge Spaß in den entsprechenden Lokalitäten. Die Reise verging viel zu schnell, und die Reise war schlichtweg erheblich zu kurz. Man konnte ganz und gar nicht alles erkunden, was man wollte. Eines steht ganz bestimmt fest, wir werden natürlich abermals herkommen, um auch den Rest der Region zu erkunden.

Nach dem Aufstehen musste ich natürlich zunächst einmal das unheimlich luxuriöse Bad austesten. Duschen, und dann ab in den ersten Urlaubstag. Ich bin gespannt, was dieser erste Reisetag bringt.

Die Menschheit hat mich wieder! Nach einem ganzen Tag und einer ganzen Nacht ohne Strom und Fernsehen zog es mich danach wirklich wieder zurück in die Gemeinde. In der Natur leben ist dann möglicherweise doch nicht das richtige für uns!

Auf unserer Urlaubstour sind wir auch an einem Tierheim vorbei gekommen. Das war überaus spannend für uns, da wir selber Tiere haben, und gerne wissen wollten, wie es in diesem Tierheim aussieht. Welche Tiere verbringen dort ihr Dasein, wie werden sie gehalten, wie wird das Ganze bezahlt, und welche Dinge müssen jeden einzelnen Tag durchgeführt werden?

Eine Wildkräuter-Tour – auch das ist ein wahres Highlight auf unserem Trip. Wir sind allerdings jetzt nicht solche Bio-Freunde, aber wenn man so an der frischen Luft auf Achse ist, sieht man ja doch so etliche Kräuter und würde sicherlich verstehen, welche davon genießbar sind, und welche auch schmecken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.